Japanischer Yen: Die am wenigsten hässliche Währung (Handelsblatt)

Japans Kartenhaus aus Schuldscheinen wird das letzte sein, das zusammenfällt. In Japan herrscht weiterhin Deflation. Das gibt dem Yen mehr Wert, während in Europa schon deutlich die Preise steigen. Die Japaner selbst sehen die Kursgewinne des Yens gegenüber dem Euro weniger besorgt. Das Augenmerk liegt auf der Entwicklung des Dollars … weiter auf Handelsblatt.com