EUR/USD: Bewegungsphase gestoppt – Exit Short, 19.05.2012

Der Euro befindet sich aus markttechnischer Sicht und auf Basis des Tages-Charts in einem Abwärtstrend, dessen jüngste Bewegungsphase, nahe des bisher tiefsten „Punkt 2“ zu einer Korrektur ansetzt. Mit dem Tagestief vom Freitag, verfehlte der Kurs mit lediglich 16 Pips nur knapp das bisherige Trendtief vom 16. Januar bei 1,2626 USD, um sich im weiteren Verlauf deutlich zu erholen und per Tagesschlusskurs dann einen markanten Umkehrstab zu hinterlassen.

Damit endete dann auch ein Short-Trade, als der Kurs das Hoch eines Außenstabes bei 1,2759 USD passierte und den nachgezogenen Stopp traf. Der Trade startete am Tief des weniger markanten Umkehrstabes vom 01. Mai und lief dennoch recht schnell in den Gewinn. Auch das Gap vom 07.05 blieb zunächst offen und hatte lediglich einen Innenstab zur Folge. Alles in allem konnte der Stopp während des gesamten Trades sehr „komfortabel“ nachgezogen werden, bevor er am Freitag mit einem Plus von 439 Pips ausgestoppt wurde. Für das Gesamtkapital bedeutet dieser Trade ein Plus von 2,73%, was bei einem initialen Risiko von 0,5% einer Return to Risk Ratio (RRR) von 5,42 entspricht. Das Ergebnis liegt damit sehr deutlich über den angestrebten Mindestwert von 2R.

Aufgrund einer ausgeprägten Korrelation, gelang im Währungspaar USD/CHF ein ähnlich erfolgreicher Trade.

EURUSD 19.05.2012 - daily

EURUSD 19.05.2012 - daily

Haftungsausschluss: Die hier veröffentlichten Analysen, Marktkommentare, Handelssignale und Transaktionen sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar.