EUR/USD Snapshot Mi. 11.11.2009

Das Chartbild des Euro vs. US-Dollar, hat sich in dieser Woche noch nicht wesentlich geändert. Seit Montag notiert das Währungspaar in einer sehr engen Handelspanne zwischen der 1,50 US-Dollar auf der Oberseite und 1,4967 US-Dollar auf der Unterseite. Die Erwartung bleibt also unverändert: Mit dem Bruch der 1,50er-Marke, ist das nächste Kursziel das Jahreshoch bei 1,5046 US-Dollar. Fällte der Euro hingegen unter 1,4967 US-Dollar, finden sich die nächsten Unterstützungen bei 1,49 und darunter bei 1,4967 US-Dollar. Angesichts des Feiertages in den USA (Veterans’ Day), stehen heute kaum Termine auf der Agenda, die für erhöhte Volatilität sorgen könnten:
11:00 EUR ifo Wirtschaftsklima Euroraum 4. Quartal

EURUSD daily EURUSD stündlich

Haftungsausschluss: Die hier veröffentlichten Analysen, Marktkommentare, Handelssignale und Transaktionen sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar.

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Email
Print