FX Trading results 09.09.2009

Nach einigen Anfragen bezüglich meines Tradings und ob ich dieses bereits an den Nagel gehängt habe, möchte ich jetzt mal “öffentlich” antworten:
Ich habe das Trading nicht aufgegeben (so schnell gebe ich nicht auf ;-)), sondern trade momentan im Demo-Modus. Der Hintergrund ist eine “neue” Art des Risk Managements, welches ich in einem früheren Artikel hier im Blog schon vorgestellt habe. Ich erhoffe mir von dem Equitytrading, dass der Drawdown in Verlustphasen nicht so sehr ausufert. Solange meine Equity Curve also unterhalb ihres GD(50) verläuft, trade ich im Demo-Modus. Sobald ich es über den GD schaffe, wechsle ich wieder in den Live-Account. Da sich die Demo-Trades ja eigentlich “nur” auf emotionaler Ebene von den Live-Trades unterscheiden, werde ich künftig auch die Demo-Trades hier dokumentieren. Schließlich sind diese für mein Gesamt-Trading ja auch von Bedeutung.

Heute sieht es also folgendermaßen aus:
Trades 09.09.09

EUR/GBP: Mit dem Bruch einer Abwärtstrendlinie per Schlusskurs, bin ich im 15min-Chart in Richtung des übergeordneten Longtrends eingestiegen. Ein klares Kursziel hatte ich nicht und habe daher den Stopp mit jeder abgeschlossenen Stundenkerze nachgezogen. Mit einem kräftigen Pullback wurde ich schließlich ausgestoppt.
EURGBP

AUD/USD: Die Vorgehensweise ist hier die gleich gewesen: Bruch der Abwärtstrendlinie im 15min-Chart und Einstieg in Richtung des übergeordneten Longtrends. Das eigentliche Kursziel war hier das Vortageshoch. Leider haben meine Nerven mit den ersten roten Kerzen versagt und ich habe den Trade vorzeitig geschlossen 🙁
AUDUSD

[asa]3898794830[/asa]

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Email
Print